Aufrufe
vor 1 Jahr

Oktober 2016

Oktober

HAMBURGmobil Die Infoseite der HOCHBAHN – Oktober 2016 hochbahn.de Hamburg switchht um Neue Partner und mehr Fahrzeuge für alle HVV-Nutzer Mehr als 760 000 Pkw rollen über Hamburgs Straßen. Oder auch nicht: Denn Studien zufolge fährt jeder Autobesitzer im Schnitt nur rund 60 Minuten pro Tag. 23 Stunden steht das Fahrzeug – größtenteils auf dem Parkplatz, leider auch im Stau. Kein Wunder also, dass Sharing in Metropolen immer stärker an Bedeutung gewinnt. Die größte Vielfalt und Verfügbarkeit von Carsharing bietet in Hamburg die Plattform switchh (www.switchh.de) als Ergänzung zum HVV. Mit 1 500 Fahrzeugen und 2 500 StadtRÄDERN ist switchh das Modell der mobilen Zukunft. Zum 1. Oktober sind zu den bestehenden Partnern car2go und StadtRAD nun auch die Anbieter DriveNow (550 BMW- und TECHNIK-LADYS GESUCHT! HOCHBAHN-Wissenswerkstatt Auf 481 Brücken in Hamburg herrscht täglich reger U-Bahn- Verkehr. Anlässlich der Brückenerneuerung auf der U1 am Waldreiterweg fragte HAMBURGmobil-Leser Tobias Schneider: Wie funktioniert eigentlich ein Brückeneinhub? Das Schauspiel dauerte knapp zwei Stunden: Ein 500-Tonnen- Kran hob die 37-Tonnen-Brücke an, schwenkte herüber, ließ sie auf riesige Wagenheber herab, Der switchh Punkt an der Saarlandstraße: Hier können Kunden bequem von Bus oder Bahn auf Auto und Rad umsteigen. Mini-Fahrzeuge) und cambio (eine Flotte vom Kleinwagen bis zum Transporter) hinzugestoßen. War switchh bislang den HVV- Abonnenten vorbehalten, können Wer hat eigentlich behauptet, Technik ist Männersache? Für Mädels ab der 8. Klasse, die schon heute Lust haben, an ihrer Zukunft zu schrauben, fährt die HOCHBAHN den Technik-Ladys-Day auf: am Freitag, 21. Oktober von 12 bis 16 Uhr in der Hellbrookstraße 2–6. Was die Schülerinnen erwartet? Exklusive Einblicke in unsere U-Bahn-Werkstatt, spannende technische Ausbildungsberufe und natürlich HOCHBAHN- Technik-Ladys, die mit Fragen gelöchert werden können. Jetzt anmelden unter technik-ladys-day@hochbahn.de und dabei einfach Namen, Klasse und Schule angeben. Zeitreisen Sie mit! HOCHBAHN-Geschichte zum Einsteigen Gehen Sie auf Nostalgietour und reisen Sie am Sonnabend, 29. Oktober durch über 100 Jahre HOCHBAHN-Geschichte. Es erwarten Sie besondere Stationen, wie der historische HOCHBAHN-Film „Hamburg hat’s eilig“. Natürlich lernen Sie auch unsere U-Bahn-Oldies auf einer Ehrenrunde durchs Netz persönlich kennen. Und neben Hamburger Brückenschauspiel in sieben Akten dann wurde sie sanft eingepasst. Klingt einfach. Für Gesamtprojektleiter Torsten Bremer waren damit jedoch bereits zwei Jahre Vorbereitungszeit abgeschlossen. Das Finale bedeutete für das HOCHBAHN- Team noch einmal 23 Stunden Arbeit. „Um 1 Uhr nachts ging es mit der Straßensperrung los, um 16 Uhr konnte der Kran nach allen Vorbereitungen anheben“, berichtet er. An der Brücke wurden dazu Ösen angebracht, an diesen wiede- Sie fragen – wir antworten! Haben auch Sie Fragen zu Bussen, U-Bahnen oder HOCHBAHN- Details? Schreiben Sie uns per E-Mail an wissenswerkstatt@ hochbahn.de oder per Post: HOCHBAHN, Redaktion HAMBURGmobil, Stichwort „Wissenswerkstatt“, Steinstraße 20, 20095 Hamburg. Infos: hochbahn.de jetzt alle Hamburger das Angebot nutzen. Für 8,90 Euro monatlich erhalten sie dabei viele Freiminuten und Rabatte bei den Anbietern. Das Prinzip der switchher rum überdimensionale Karabinerhaken befestigt. Hat der 17,40-Meter-Koloss nach millimetergenauem Ziehen und Schieben seine Position erreicht, beginnt der Feinschliff: Die Lager unter der Brücke müssen mit Beton untergossen, links und rechts am Übergang riesige ist simpel: Egal ob Bus, Bahn, Auto, Fähre, Taxi oder Fahrrad – mit der HVV-App sehen Kunden in einer Umgebungskarte, wo was verfügbar ist. Eine App für die Ortung, eine Karte zum Öffnen: Per switchh Card lassen sich bequem alle Fahrzeuge von Drive- Now und cambio sowie die Zweiräder von StadtRAD ausleihen. Mit einer neuen Station am Hauptbahnhof Nord eröffnet in wenigen Tagen der elfte switchh Punkt der Stadt. Alle Punkte befinden sich in unmittelbarer Nähe zu einer S- oder U-Bahn-Haltestelle. Hier können Fahrzeuge der switchh Partner direkt ausgeliehen und abgestellt werden – darüber hinaus steht an nahezu jeder Ecke ein Auto von car2go oder Drive- Now zum switchhen bereit. aller Wissensdurst-Stillerei ist auch für Käffchen und Kuchen gesorgt. Jetzt noch Plätze sichern und anmelden unter 040/32 88-28 23! Unsere Nostalgietour kostet 20 Euro pro Person (Kinder bis einschließlich 14 Jahre: 12 Euro). Weitere Infos zu unseren Besucherprogrammen finden Sie unter hochbahn.de. Gummibänder angebracht werden. Wozu Gummi? „Zwischen Winter und Sommer muss die Brücke bis zu 60 Grad Temperaturunterschied aushalten. Gummi ist dehnbar und passt sich an.“ Über sieben Brücken ist Torsten Bremer schon gegangen – so viele hat die HOCHBAHN in Hamburg bereits in diesem Jahr erneuert. Für den Fachmann jedes Mal ein Erlebnis: „Man hat alles ausgemessen, jedes Detail geplant und dann kommt die Spannung: Passt alles?“ Machen Sie sich hier selbst ein Bild von der Millimeterarbeit am Waldreiterweg. Tipps und Termine Linieninfos U1-Wochenendsperrung zwischen Langenhorn Markt und Ohlsdorf Von Freitag, 14. Oktober, 21.30 Uhr bis Sonntag, 16. Oktober, Betriebsschluss wird die U1 zwischen den Haltestellen in beiden Richtungen gesperrt. Grund hierfür sind Gleisbauarbeiten. Shuttle-Bus beim U1-Ersatzverkehr Ab Montag, 17. Oktober, Betriebsbeginn bis voraussichtlich Donnerstag, 20. Oktober, Betriebsschluss wird der U1-Ersatzverkehr zwischen den Haltestellen Ahrensburg Ost und Großhansdorf umgeleitet. Der reguläre U1-Ersatzverkehr fährt bis zur Haltestelle Großhansdorf, kann aber die Haltestellen Schmalenbeck und Kiekut nicht bedienen. Die Haltestellen Großhansdorf, Schmalenbeck und Kiekut werden von einem Shuttle-Bus bedient. Eine Umstiegsmöglichkeit besteht an der Haltestelle Schmalenbeck (Park Manhagen), die vom regulären U1-Ersatzverkehr und vom Shuttle-Bus bedient wird. U2-Wochenendsperrung zwischen Billstedt und Mümmelmannsberg Von Freitag, 21. Oktober, 21.30 Uhr bis Sonntag, 23. Oktober, Betriebsschluss wird die U2 zwischen den Haltestellen in beiden Richtungen gesperrt. Betroffen ist davon auch die U4: Am Sonnabend verkehrt sie von 10.30 Uhr bis 21 Uhr nur zwischen den Haltestellen HafenCity Universität und Horner Rennbahn. Grund hierfür ist die Erneuerung einer Weiche. Die HOCHBAHN richtet einen Ersatzverkehr mit Bussen ein. Die Fahrzeit kann sich um bis zu 20 Minuten verlängern. Weitere Infos erhalten Sie über Aushänge an den Haltestellen, unter 040/19 449 sowie im Internet auf hochbahn.de. HVV-Infomobil Informationen zu Nahverkehr, Tarifen und Ihrem persönlichen Fahrplan bieten wir auch am HVV-Infomobil – und zwar an folgenden Tagen: 08.10., 11–17 Uhr Rathausmarkt City 10.10., 11–17 Uhr Busanlage Altona 13.10, 11–17 Uhr Busanlage Rahlstedt 14.10, 11–17 Uhr Busanlage Poppenbüttel 29.+30.10., 10–18 Uhr Seniorenmesse Norderstedt (Rathaus-Foyer) Infostand Mobile Zukunft im TV Auch im Fernsehen wird in diesem Monat geswitchht. Das HOCHBAHNmagazin auf Hamburg1 bietet am Donnerstag, 27. Oktober jeweils um 17.45, 18.45 und 19.45 Uhr spannende Einblicke in Hamburgs ÖPNV. Diesmal gehen wir der Frage nach: Braucht man in Hamburg überhaupt ein Auto – oder ist switchh die bessere Lösung? Sendung verpasst? Auf hochbahn.de finden Sie die aktuelle Folge ganz bequem. Jetzt Tropenreise gewinnen! Die HOCHBAHN bringt Sie an alle Ecken Hamburgs – sogar bis in die Tropen. Die finden Sie natürlich bei Hagenbeck im Tropen-Aquarium. Pünktlich zur ersten Ferienwoche vom 17. bis 22. Oktober warten hier ganz besondere Tage auf Groß und Klein: die „Tage der Meere“. Los geht’s mit der Aktion „Der kleine Meeresforscher“, bei der Kinder ab 6 Jahren in die faszinierende Welt der Korallen eintauchen können. Alle Infos gibt’s unter hagenbeck.de. Wir bringen Sie nicht nur ganz bequem hin, sondern verlosen jetzt auch 3 x 2 Karten fürs Tropen-Aquarium. Einfach folgende Frage beantworten: Welche U-Bahn-Linie führt direkt zu Hagenbeck? Schicken Sie Ihre Lösung bis zum 12. Oktober an: gewinnspiel@hochbahn.de oder Hamburger Hochbahn AG, Steinstraße 20, 20095 Hamburg. Viel Glück! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, eine Barauszahlung der Gewinne nicht möglich. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der HOCHBAHN und des Wochenblatt Verlages sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Die nächste HAMBURGmobil-Seite erscheint am 2. November. Impressum V. i. S. d. P.: Hamburger Hochbahn AG, Steinstraße 20, 20095 Hamburg

Blog

info@hochbahn.de
+49 40 3288-0

Oder nutzen Sie unser
Kontaktformular