Aufrufe
vor 1 Jahr

Mai 2016

Mai

HAMBURGmobil Die Infoseite der HOCHBAHN – Mai 2016 hochbahn.de WLAN zum Einsteigen HOCHBAHN-Pilotprojekt mit neuem Fahrgastservice gestartet Die HOCHBAHN verbindet – jetzt auch erstmals mit freiem WLAN. Sowohl auf der Metro- Bus-Linie 5 als auch auf den U3- Haltestellen Mönckebergstraße und Borgweg können Fahrgäste ab sofort bequem und kostenfrei ins Internet einsteigen. Unterwegs E-Mails checken, Nachrichten auf Facebook posten oder Filme ansehen – ganz ohne eigenes Datenvolumen zu verbrauchen. Ein Klick genügt: Einmal angemeldet, verbindet sich das Smartphone oder Tablet einen ganzen Tag lang bei jedem Zugang zum Bus und zur U-Bahn-Haltestelle. Warum ausgerechnet die MetroBus-Linie 5? Sie wurde für die Pilotphase ausgewählt, weil sie die am stärksten frequentierte Buslinie Hamburgs ist. Rund 60 000 Fahrgäste bewegt sie täglich. Für die Zukunft plant die HOCHBAHN, auch in anderen Bussen und Haltestellen einen freien Zugang zum mobilen Internet anzubieten. Um herauszufinden, welche Technik dafür am geeignetsten ist, Die HOCHBAHN macht weiter Tempo bei der Barrierefreiheit: Insgesamt werden 2016 gleich elf Haltestellen zeitgleich umgebaut. Nachdem im Rahmen des großen Lift-Programms bereits 19 Haltestellen ausgebaut wurden, stehen nun zahlreiche weitere Ausbaumaßnahmen auf dem HOCHBAHN-Fahrplan – so auch an der U1-Haltestelle Klosterstern. Seit Sommer letzten Jahres wurden hier bereits der Bahnsteig vollerhöht, Orientierungshilfen für sehbehinderte Menschen eingebaut, die Fahrtreppen erneuert sowie Schalterhalle, Treppenzugänge und Läden modernisiert. Ausbau- werden in den nächsten Monaten zunächst Erfahrungen gesammelt und anschließend ausgewertet. Zu den ersten Nutzern des WLAN zum Einsteigen gehörten übrigens die Besucher und Teilnehmer des ADC-Festivals am Millerntor. Zum großen Treffen der Kreativ- und Werbebranche Ende April fuhr auch die HOCHBAHN mit ihrem neuesten Gelenkbus, umgerüstet zum WLAN-Aktionsbus, groß auf – und sorgte für beste Vernetzung. Wie genau eigentlich die Ausstattung einer Buslinie und Haltestelle mit WLAN funktioniert? Das erfahren Sie gleich rechts in der HOCHBAHN-Wissenswerkstatt. Weiter volles Lift-Programm Nächster Halt: Internet. Die Anmeldung fürs WLAN gilt jeweils für einen Tag. Bequem einsteigen, entspannt lossurfen. So funktioniert’s: 1. Die vom Handy angebotene WLAN- Verbindung „SSID MobyKlick“ auswählen 2. Den AGB zustimmen 3. Verbindung herstellen und los geht’s Barrierefreier Ausbau gleich an mehreren (Halte-)Stellen Einmal liften, bitte! So wird der neue Aufzug der Haltestelle Klosterstern aussehen. phase 2 startet in diesen Tagen mit dem Einbau des Aufzugs an der Ecke Eppendorfer Baum und Klosterstern. Im Dezember wird die vollständig geliftete Haltestelle dann in Betrieb genommen. Schon jetzt fast fertig geliftet ist die Haltestelle Stephansplatz. Bis Juni werden hier die Baumaßnahmen abgeschlossen sein. Währenddessen geht’s an den in Schleswig-Holstein gelegenen U1-Haltestellen jetzt so richtig los. Den Anfang macht die Haltestelle Schmalenbeck. Im Sommer folgen Ahrensburg Ost und Ahrensburg West. Bereits im Frühjahr 2017 sollen dann alle drei Haltestellen barrierefrei zugänglich sein. HOCHBAHN-Wissenswerkstatt Vom Bus zum „Surf-Spot“ HOCHBAHN-Technikexperte und „Vernetzer“ Benjamin Nielsen. Rund 100 Busse und zwei U-Bahn-Haltestellen hat die HOCHBAHN in den vergangenen Wochen WLAN-fit gemacht. HAMBURGmobil- Leser Hauke Schwers wollte von uns wissen, wie das genau funktioniert. „In Hamburgs Untergrund wimmelt es nur so von Kabeln“, erzählt Hochbahner Benjamin Nielsen aus der Fachabteilung Zugsicherungs- und Kommunikationsanlagen. „Bei den beiden Haltestellen Mönckebergstraße und Borgweg war deshalb die große Herausforderung, von der Straße aus einen Zugang für das Glasfaserkabel unseres Telekommunikationspartners zu finden. Nachdem das geschafft war, haben wir pro Haltestelle zwei Zugangspunkte installiert, über die die Fahrgäste sich jetzt drahtlos einwählen können.“ Noch kniffliger aber war die Aufgabe, eine WLAN-Versorgung in Bussen zu ermöglichen. „Die können ja schließlich nicht einfach so verkabelt werden. In jeden Bus, der auf der MetroBus-Linie 5 unterwegs ist, haben wir deshalb einen Router mit eigener SIM- Karte eingebaut“, so Benjamin Nielsen. „Der Router strahlt im Bus das WLAN aus und hält über den Mobilfunkstandard LTE die Verbindung zum Internet. Pro Bus können sich aktuell 100 Smartphones oder Tablets gleichzeitig anmelden.“ Eine Herausforderung war dabei unter anderem, bei verschiedenen Busmodellen den besten Standort für den Router zu finden. „Und natürlich musste sichergestellt sein, dass die LTE-Verbindung auch auf der gesamten Linie gegeben ist“, erklärt der Hochbahner. Dafür waren er und seine Kollegen vorab viel in WLAN-Test- Mission unterwegs – konkret in drei provisorisch mit WLAN ausgestatteten Bussen. „Hier haben wir immer wieder die Stabilität und Geschwindigkeit des Netzes überprüft“, so der HOCHBAHN-Fachmann. Ergebnis: Läuft. Na dann: Einsteigen und lossurfen! Sie fragen – wir antworten! Haben auch Sie Fragen zu Bussen, U-Bahnen oder HOCHBAHN- Details? Schreiben Sie uns per E-Mail an wissenswerkstatt@ hochbahn.de oder per Post: HOCHBAHN, Redaktion HAMBURGmobil, Stichwort „Wissenswerkstatt“, Steinstraße 20, 20095 Hamburg. Infos: hochbahn.de Die nächste HAMBURGmobil-Seite erscheint am 1. Juni. Impressum V. i. S. d. P.: Hamburger Hochbahn AG, Steinstraße 20, 20095 Hamburg Tipps und Termine Linieninfos U3-Sperrung Barmbek– Wandsbek-Gartenstadt Von Dienstag, 17. Mai, Betriebsbeginn bis Sonntag, 22. Mai, Betriebsschluss wird die U3 zwischen den Haltestellen Barmbek und Wandsbek-Gartenstadt aufgrund von Gleisbauarbeiten in beiden Richtungen gesperrt. Die HOCHBAHN richtet einen Ersatzverkehr mit Bussen ein. Bitte beachten Sie: Die Fahrzeit kann sich je nach Verkehrslage um bis zu 20 Minuten verlängern. Hafengeburtstag 2016 Aufgrund des Hafengeburtstages werden bis Montag, 9. Mai, ca. 12 Uhr die Bushaltestellen im Bereich Hafen/Landungsbrücken nicht angefahren. Die Buslinien 111, 112 und 608 werden umgeleitet. Die Haltestellen Am Kaiserkai (Elbphilharmonie), U Baumwall, U/S Landungsbrücken, Bernhard-Nocht- Straße, St. Pauli Hafenstraße und Hafentreppe können nicht bedient werden. Auf dem Umleitungsweg der Linie 112 werden die Haltestellen S Reeperbahn und Davidstraße der SchnellBus-Linien 36 und 37 mit angefahren. Die Haltestelle Fischmarkt wird in die Königsstraße an die Haltestelle Blücherstraße der Linie 283 verlegt. Die Linie 608 erreichen Sie in der Ludwig-Erhard-Straße an den Haltestellen Michaeliskirche der SchnellBus-Linie 37 in beiden Richtungen. Die Haltestelle U/S St. Pauli in Richtung Großlohe wird auf den Millerntorplatz an die Haltestelle U St. Pauli der Linien 36, 37 und 112 in Richtung Innenstadt verlegt. Die U-Bahn fährt ein erweitertes Angebot. Linien 7, 172 und 607: Sperrung Fuhlsbüttler Straße Ab Mittwoch, 4. Mai, ca. 20 Uhr bis voraussichtlich Montag, 9. Mai, ca. 5 Uhr fahren die Busse der Linien eine Umleitung. Grund sind Brückenbauarbeiten. Die Haltestelle Hellbrookstraße wird in Richtung Hebebrandstraße an die Haltestelle der Linie 177 verlegt. Die Haltestelle Hermann-Kauffmann-Straße wird in Richtung Hebebrandstraße ersatzlos aufgehoben. Linien 34, 114 und 605: Sperrung Eppendorfer Baum Ab Sonntag, 8. Mai bis voraussichtlich Anfang Mai 2017 fahren die Busse der Linien eine Umleitung. Grund sind der barrierefreie Ausbau sowie Modernisierungsarbeiten rund um den Klosterstern. Die Haltestelle Klosterstern der Linien 34 und 605 wird in beiden Richtungen an eine Ersatzhaltestelle in der Rothenbaumchaussee verlegt. Die Haltestelle Eppendorfer Baum wird in beiden Richtungen von der Linie 34 mitbedient. Die Haltestelle U Klosterstern der Linie 114 wird an eine Ersatzhaltestelle ca. 50 Meter zurückverlegt. Weitere Infos erhalten Sie über Aushänge an den Haltestellen, unter 040/19 449 sowie im Internet auf hochbahn.de. HVV-Infomobil Informationen zum Nahverkehr, zu den Tarifen und Ihrem persönlichen Fahrplan bieten wir auch am HVV-Infomobil – und zwar an folgenden Tagen: 05.–08.05, 12–19 Uhr U Baumwall (Hafengeburtstag) 24.+25.05., 12–19 Uhr U Niendorf Nord 30.05.–04.06., 10–20 Uhr EKZ QUARREE (Infostand) Die HOCHBAHN im Fernsehen Schalten Sie ein: am Donnerstag, 26. Mai um 17.45, 18.45 oder 19.45 Uhr. Dann geht auf Hamburg1 wieder das HOCHBAHNmagazin mit spannenden Beiträgen zum Hamburger Nahverkehr auf Sendung. Übrigens: Alle Folgen finden Sie auch über hochbahn.de.

Blog

info@hochbahn.de
+49 40 3288-0

Oder nutzen Sie unser
Kontaktformular