Aufrufe
vor 1 Jahr

Karriere bei der HOCHBAHN

TECHNIK

TECHNIK Stadtbildgestaltung mit Zukunftsvisionen: große Herausforderungen für Ingenieure. Kennen Sie die hippen Lichtcontainer mit wechselndem Farbenspiel an der Haltestelle HafenCity Universität? Top-LED-Technik. Im Einsatz für die HOCHBAHN. Dank unserer Ingenieure für Elektrotechnik. Sie managen auch unsere Energieanlagen. Unsere Nachrichtentechnik- und Zugsicherungstechnik-Ingenieure haben die Signaltechnik im Blick, denken die Digitalisierung weiter oder arbeiten an Projekten wie der Videobildanalyse. Unsere Ingenieure kümmern sich aber auch um Heizung, Klima, Lüftung, Entwässerung und maschinelle Anlagen wie Aufzüge, Fahrtreppen und Verschlusseinrichtungen. Und zwar von der Neuplanung über die Wartung bis zur Instandsetzung. Und weil sie vorausdenken, sind sie intensiv bei Neubauvorhaben von U-Bahn- und Busbetrieb eingebunden. Ein gewaltiges Spektrum und viele Chancen, die Zukunft zielgerichtet zu gestalten. So spannend ist das Arbeiten nur bei der HOCHBAHN. Wir haben sogar eine eigene „Forschungsabteilung Schienenfahrzeuge“. Unser Jüngster, der DT5, wurde exklusiv für Hamburg entwickelt und ist ressourcenschonend, komfortabel und leise. Daran waren unsere Ingenieure für Fahrzeug- und Maschinenbau sowie Elektrotechnik von Anfang an beteiligt. Sie haben auch einige DT4 re-designt, um so Reservebauteile für die „Restflotte“ zu gewinnen, die möglicherweise bald nur noch schwer beschaffbar sein werden. So leidenschaftlich sind sie auch in Zukunft unterwegs und planen an der nächsten Fahrzeuggeneration, dem DT6. Unsere Architekten, Bau- und Vermessungsingenieure bauen den Hamburger ÖPNV barrierefrei aus, rüsten Haltestellen neu aus, planen die Verlängerung bzw. den Neubau von U-Bahn-Strecken, machen Betriebshöfe zukunftsfit und restaurieren in Zusammenarbeit mit dem Denkmalschutz alte Brücken und Viadukte. Bei der HOCHBAHN dreht man am großen Rad und gestaltet maßgeblich das Hamburg der Zukunft mit. Bis 2018 baut die HOCHBAHN die U4 bis zu den Elbbrücken aus.

TECHNIK Mit Gespür und Geschick: Handwerk für wahre Profis. Unsere Techniker kümmern sich in allen Anlagen und Gebäuden um das richtige Klima, die Heizung und die Lüftung, um Aufzüge und Fahrtreppen und die Entwässerung. Aber auch Maurer, Maler und Haustechniker arbeiten bei der HOCHBAHN: Sie reparieren, renovieren und erhalten die HOCHBAHN-Gebäude in der ganzen Stadt. Unsere technischen Zeichner bringen Ideen mit neuester Technik „aufs Brett“, unsere Energietechniker und Elektroniker ziehen entsprechend die Kabel, richten Kameras ein, reparieren Signalanlagen und programmieren Anzeigetafeln. Damit Energieversorgung, Kommunikationssysteme und viele andere gebäudetechnische Anlagen so funktionieren, wie sie sollen, müssen viele Fachleute Hand in Hand arbeiten. In den Werkstätten kümmern sich unsere Mechatroniker und Industriemechaniker, aber auch Tischler und Lackierer um unsere Fahrzeuge: Sie warten und reparieren U-Bahn-Züge, kennen alle Typen in- und auswendig und bauen beispielsweise den DT4 vorlagengenau um. Mit geschickten Händen und viel Fingerspitzengefühl für die Sache. Unsere Konstruktionsmechaniker und Schlosser halten Streckenanlagen mitsamt Haltestellen in Schuss, die Gleisbauer unzählige Weichen und Schienen. Sie alle sorgen für eine sicher gleitende Fahrt durch Hamburgs Tunnel und über Viadukte. Also: viel Technik, viel Handwerk und jede Menge Möglichkeiten, sich in einem starken Team zu verwirklichen. Starten Sie neu durch bei der HOCHBAHN, in Ihrem erlernten Beruf oder auch mit einer für Sie geeigneten Berufsausbildung.

Blog

info@hochbahn.de
+49 40 3288-0

Oder nutzen Sie unser
Kontaktformular