Aufrufe
vor 1 Jahr

Juni 2016

Juni

HAMBURGmobil Die Infoseite der HOCHBAHN – Juni 2016 hochbahn.de Wollen Sie auch mal fahren? Bus- und Zugfahrer stellen ihren Beruf vor Wer schon mal daran gedacht hat, sich bei der HOCHBAHN als Busfahrer zu bewerben, sollte sich das Video mit Olaf anschauen. Auf hochbahn.de beantwortet der 47-Jährige fünf Fragen, die Bewerber vielleicht auch gern stellen würden. Interessenten erhalten in diesem Video Informationen „aus erster Hand“ – auch von Zugfahrerin Gesine – und Links zu aktuellen Stellenangeboten der HOCHBAHN. Jetzt ganz bequem reinklicken! Gleich hier über den QR-Code. Im Job-Interview erzählt Olaf, was ihn als Busfahrer bewegt. Große „Verjüngungsmaßnahme“ U1 von Volksdorf bis Großhansdorf ab Juli gesperrt Legende gesperrte U1-Strecke Ersatzverkehr mit Bussen Auch HOCHBAHN-Brücken kommen in die Jahre. HOCHBAHN kein derart um- Seit Jahrzehnten hat die An den beiden nordöstlichen fangreiches Instandsetzungs- Ästen der Linie U1 läuft daher und Ausbauprogramm umgesetzt. Sechs Brücken im Bereich seit Februar ein großes „Anti- Aging-Programm“: Sechs rund Buchenkamp/Ohlstedt müssen 100 Jahre alte Brücken werden erneuert werden. Um die damit überholt, sechs U-Bahn-Haltestellen „geliftet“. Die Stregungen der Fahrgäste so gering einhergehenden Beeinträchticke zwischen Volksdorf und wie möglich zu halten, werden Großhansdorf wird dafür vom die Bauarbeiten so weit es geht 2. Juli bis zum 20. Oktober bei laufendem Betrieb vorgenommen. Doch dies ist nicht gesperrt. überall möglich. Auf dem gesperrten Streckenabschnitt wird daher ein Ersatzverkehr mit Bussen angeboten. Barrierefrei und fit für die nächsten hundert Jahre Die HOCHBAHN nutzt die durch den Brückenbau verursachte Betriebsunterbrechung, um die Haltestellen Ohlstedt, Buckhorn, Buchenkamp, Ahrensburg Shuttle-Bus (Ringlinie) Volksdorf–Buchenkamp Der Ersatzverkehr mit Bussen zwischen den Haltestellen Volksdorf und Großhansdorf. West und Ahrensburg Ost sowie Schmalenbeck zu „liften“, das heißt, alle Bahnsteige zu erhöhen und mit Orientierungshilfen für sehbehinderte Menschen sowie einem Aufzug zu versehen. Durch die Bündelung der Maßnahmen wird der barrierefreie Ausbau dieser Haltestellen, der im Frühjahr 2017 abgeschlossen sein wird, vorangetrieben. Den Fahrgästen bleiben so weitere Sperrungen erspart. HOCHBAHN-Wissenswerkstatt Sockelbürsten für Sicherheit Die HOCHBAHN fährt nicht nur U-Bahnen, Busse und Alsterdampfer, sondern auch Treppen. Über 200 Fahrtreppen werden an den U-Bahn-Haltestellen betrieben. HAMBURGmobil-Leserin Gisela Gelhaar möchte gern von uns wissen, welchen Zweck die „Bürsten“ haben, die seitlich oberhalb der Fahrtreppen-Stufen eine borstige Linie bilden. „Die sogenannten Sockelbürsten sind auf jeden Fall nicht dazu da, die Schuhe zu putzen“, stellt Thomas Zessin klar. Der Leiter des Fachbereichs Technische Dienstleistungen erläutert die Funktion der Borsten: „Es handelt sich um eine zusätzliche Sicherheitsmaßnahme, welche die Füße der Fahrgäste davor bewahren soll, in den Spalt zwischen Stufen und Sockel gezogen zu werden. Der Spalt ist zwar nur wenige Millimeter breit, aber Die Borsten der Rolltreppen schützen kleine Füße und weiche Schuhe. kleine Kinderfüße oder weiches Schuhwerk, zum Beispiel Gummistiefel oder Flip-Flops, könnten dort theoretisch eingeklemmt werden und eine technische Störung verursachen. Zum Schutz werden daher alle Fahrtreppen mit den borstigen Abstandhaltern ausgerüstet.“ Sie fragen – wir antworten! Haben auch Sie Fragen zu Bussen, U-Bahnen oder HOCHBAHN- Details? Schreiben Sie uns per E-Mail an wissenswerkstatt@ hochbahn.de oder per Post: HOCHBAHN, Redaktion HAMBURGmobil, Stichwort „Wissenswerkstatt“, Steinstraße 20, 20095 Hamburg. Infos: hochbahn.de Die nächste HAMBURGmobil-Seite erscheint am 6. Juli. Impressum V. i. S. d. P.: Hamburger Hochbahn AG, Steinstraße 20, 20095 Hamburg Tipps und Termine Linieninfos U1-Wochenendsperrung Wandsbek Markt– Wandsbek-Gartenstadt Am Wochenende von Freitag, 3. Juni, 21.30 Uhr bis Sonntag, 5. Juni, Betriebsschluss ist die U1 zwischen den Haltestellen Wandsbek Markt und Wandsbek-Gartenstadt in beiden Richtungen gesperrt. Grund hierfür ist die Erneuerung von Weichen. Die HOCHBAHN richtet einen Ersatzverkehr mit Bussen ein. Die Fahrzeit kann sich je nach Verkehrslage um bis zu 20 Minuten verlängern. Linien 34, 114, 605: Eppendorfer Landstraßenfest Ab Freitag, 3. Juni, von ca. 20 Uhr bis voraussichtlich Montag, 6. Juni, ca. 5 Uhr fahren die Linien 34, 114 und 605 eine Umleitung. Grund hierfür ist das diesjährige Eppendorfer Landstraßenfest. Die Haltestelle Bezirksamt Hamburg-Nord kann in beiden Richtungen nicht bedient werden. Die Haltestel- le Haynstraße muss in beiden Richtungen in die Lenhartzstraße verlegt werden und befindet sich dort in Höhe der Hausnummer 2 bzw. 9. Linie 109: Sperrung Mittelweg Am Sonntag, 5. Juni, ca. 7 Uhr bis voraussichtlich ca. 19 Uhr wird der Mittelweg in beiden Richtungen gesperrt. Grund hierfür sind Kranarbeiten. Die Haltestelle Bf. Dammtor wird in Richtung U Alsterdorf in die Nebenfahrbahn auf dem Theodor-Heuss-Platz (hinter der Shell-Tankstelle) an die Haltestelle der Linie 34 verlegt. In Richtung Rathausmarkt wird die Haltestelle Bf. Dammtor in die Mittellage der Linien 4 und 5 verlegt. Die Haltestelle Böttgerstraße kann in Richtung stadteinwärts nicht bedient werden. Die Haltestellen Fontenay können in beiden Richtungen nicht bedient werden. Die Haltestelle Alsterchaussee wird in Richtung Rathausmarkt an die Haltestelle der Linie 15 in die Hallerstraße verlegt. Weitere Infos erhalten Sie über Aushänge an den Haltestellen, unter 040/19 449 sowie im Internet auf hochbahn.de. HVV-Infomobil Informationen zum Nahverkehr, zu den Tarifen und Ihrem persönlichen Fahrplan bieten wir auch am HVV-Infomobil – und zwar an folgenden Terminen: 01.–04.06., 10–20 Uhr EKZ QUARREE Wandsbek Infostand 25.06., 11–17 Uhr Stadtteilfest Tegelsbarg Poppenbüttel Einschalten, bitte! Werfen Sie doch mal mit dem HOCHBAHNmagazin einen Blick hinter die Kulissen der HOCHBAHN. Nächster Termin: Donnerstag, 23. Juni, jeweils um 17.45, 18.45 und 19.45 Uhr auf Hamburg1. Sollten Sie eine Sendung verpasst haben: Einfach auf hochbahn.de gehen und herunterladen!

Blog

info@hochbahn.de
+49 40 3288-0

Oder nutzen Sie unser
Kontaktformular