Aufrufe
vor 1 Jahr

HOCHBAHN Unternehmensbericht 2015

  • Text
  • Hochbahn
  • Hamburg
  • Hamburger
  • Jahresabschluss
  • Lagebericht
  • Informationen
  • Verbinden
  • Unternehmen
  • Unternehmensbericht
  • Benex

Wir verbinden Hamburg |

Wir verbinden Hamburg | Management | Lagebericht | Jahresabschluss | Weitere Informationen ERLÄUTERUNGEN ZUR GEWINN- UND VERLUSTRECHNUNG (7) Umsatzerlöse in T€ 2015 2014 Personennahverkehr 1) 394.161 383.575 Vermietung und Verpachtung (einschl. Vermietung von Werbeflächen) 14.714 14.324 Sonstiges 26.504 25.805 435.379 423.704 davon aperiodisch 2) – 3.137 – 4.813 1) Die Umsatzerlöse setzen sich im Wesentlichen aus Verbundeinnahmen im Rahmen des HVV, Ausgleichsleistungen nach § 45 a PBefG (Schülerverkehr) sowie § 148 SGB IX (Beförderung Schwerbehinderter) zusammen. Die endgültige Einnahmenzuscheidung des HVV für das Jahr 2015 liegt noch nicht vor. Die Ermittlung der Verbundeinnahmen erfolgt daher im Rahmen einer qualifizierten Schätzung auf Basis vorläufiger Angaben der HVV GmbH. Die Ermittlung der Einnahmen aus der Beförderung Schwerbehinderter (§ 148 SGB IX) erfolgt aufgrund einer vorläufigen Berechnung grundsätzlich anhand der Vorjahresparameter. 2) In den aperiodischen Umsatzerlösen sind im Wesentlichen Korrekturen der Schätzung der Verbundeinnahmen im Rahmen des HVV (– 2.858 T€) enthalten. (8) Sonstige betriebliche Erträge in T€ 2015 2014 Sonstige betriebliche Erträge 54.075 49.360 davon aperiodisch 6.026 4.333 (im Wesentlichen Erträge aus der Auflösung von Rückstellungen sowie Schaden- und Kostenerstattungen für frühere Jahre) (9) Materialaufwand in T€ 2015 2014 Aufwendungen für Hilfs- und Betriebsstoffe und für bezogene Waren 52.998 57.872 Aufwendungen für bezogene Leistungen 160.966 156.320 213.964 214.192 52

Unternehmensbericht 2015 (10) Personalaufwand in T€ 2015 2014 Löhne und Gehälter 185.008 181.622 Soziale Abgaben und Aufwendungen für Altersversorgung und für Unterstützung 37.350 37.714 222.358 219.336 davon für Altersversorgung 2.148 3.382 davon aperiodisch – 1.527 3.134 (im Wesentlichen im Zusammenhang mit der Zuführung zur Rückstellung für Abfindungen und zur Wettbewerbsrückstellung) Für nach dem 1. Juli 2004 abgeschlossene Altersteilzeitvereinbarungen sowie für Langzeitkonten wurde zur Sicherung der Wertguthaben ein Wertdepot angelegt. Der Depotwert beträgt zum 31. Dezember 2015 9.288 T€. (11) Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände und Sachanlagen Im Geschäftsjahr wurden außerplanmäßige Abschreibungen gemäß § 253 Abs. 3 Satz 3 HGB in Höhe von 167 T€ (Vorjahr: 14 T€) vorgenommen. (12) Sonstige betriebliche Aufwendungen Die sonstigen betrieblichen Aufwendungen enthalten aperiodische Aufwendungen von 406 T€. Diese resultieren im Wesentlichen aus dem Selbstbehalt bei Haftpflichtleistungen in Höhe von 169 T€, Pachtzahlungen in Höhe von 170 T€ und Versicherungsbeiträgen in Höhe von 47 T€. Die sonstigen betrieblichen Aufwendungen enthalten Aufwendungen aus Währungsumrechnung in Höhe von 1 T€ (Vorjahr: 2 T€). 53

Blog

info@hochbahn.de
+49 40 3288-0

Oder nutzen Sie unser
Kontaktformular